Racing-Team Johannbroer

02:59,96 Minuten. Das Ziel ist erreicht. Neun Renndurchläufe hat Jan darauf hingearbeitet, die viereinhalb Kilometer lange Strecke unter drei Minuten zu schaffen. Beim finalen Lauf ist es ihm schließlich geglückt. Gemeinsam mit seinem Bruder Max hat er sich den Traum vom Rennfahren verwirklicht. Bereits zum dritten Mal sind die beiden bei den Ransel Classics, der „grünen Hölle am Berg“, dabei. Jedes Jahr über Christi Himmelfahrt verwandelt sich das von Wald umgebene 450-Seelen-Dorf in ein Fahrerlager für Rennsport-Begeisterte. Aus allen Teilen Deutschlands, sogar aus der Schweiz, reisen die 190 Rennfahrer an. Die Landesstraße L3397 wird zur Rennstrecke. Die beliebte und kurvenreiche Ausflugsstrecke führt von Lorch im Rheingau durch das Tiefenbachtal auf den Berg nach Ransel. In täglich jeweils drei Durchläufen peitschen Jan und Max den 3200ccm Hubraum großen und 350 PS starken 28 Jahre alten BMW E30 die über 50 Kurven und 290 Höhenmeter hinauf.